Du betrachtest gerade Nu Bar Olena und Theodor Schürmann nach langer Pause wieder erfolgreich

Nu Bar Olena und Theodor Schürmann nach langer Pause wieder erfolgreich

Aufgrund von Atemwegsproblemen seines Wallachs Nu Bar Olena hat Theo in diesem Jahr bisher an keinem Cutting Turnier teilnehmen können.
Nach langer Behandlungsdauer und vielen Veränderungen in der Haltung und Fütterung des Pferdes hatte sich der Gesundheitszustand in den letzten Wochen aber erheblich verbessert und das Pferd konnte wieder antrainiert werden.

Am 3.September starteten Nu Bar Olena und Theo dann in Kevelaer auf einem Turnier, dass gemeinsam von der NCHA Niederlande und der NCHA of Germany auf der Anlage von Sabine Stahl (Steeldust) veranstaltet wurde. Der erste Start in der Klasse „5.000 Novice Horse“ war noch etwas „holprig“, was aber nach fast zwei Jahren Pause nicht wenig verwunderlich war. Die meisten Fehler waren Reiterfehler, unter Anderem „Miss-Loss of working advantage“, „Reining or visibly cueing“ und einem „Hot quit“. Der zweite Run in der Klasse „2.000 Limited Rider“ verlief für die Beiden dann aber erfolgreicher. Unter 13 Startern belegten sie letztendlich den 4. Platz und durften sich über eine weiße Schleife und Preisgeld freuen. Dank an Alexandra Schürmann, Sandra Henkel, Clara Breuer und Paul Derrez, die in der Arena hilfreich zur Seite standen und an Sabine Stahl sowie an das Team der Steeldust, für die Organisation und Beköstigung.